M.OPT warpage – Verzugsoptimierung auf KI-Basis

Tragstruktur Automotive Interior

Tragstruktur Automotive Interior (OPTIMISATION BY M.TEC)

Eine Tragstruktur für den Fahrzeuginnenraum wurde für BMW von M.TEC optimiert, mit M.OPT warpage. Erreichte Ergebnisse neben dem geringeren Bauteilverzug: Abmusterungszeit 80% kürzer, stark reduzierter Material- und Energieverbrauch, Wegfall von Werkzeugänderungen. Prämierung auf dem SPE Automotive Award 2021.

Frontschürze – 45% besser

Frontschürze – 45% besser (Engineering by M.TEC)

Verzugsoptimierung mit M.OPT warpage für eine Automobil-Frontschürze mit Kaskaden-Angusssystem – Reduzierung des Gesamtverzugs von 8,0mm auf 4,4mm (45% besser) und zusätzlich deutlich gleichmäßigerem Restverzug (Darstellungen gleich skaliert; unten vorher, oben nachher)

Steckerleiste – 36% besser

Steckerleiste – 36% besser (Engineering by M.TEC)

Anwendung von M.OPT warpage auf eine Steckerleiste – Reduzierung des Gesamtverzugs von 0,461mm auf 0,294mm (36% besser) (Darstellungen gleich skaliert; unten vorher, oben nachher)

Eine Innovation von M.TEC – die Mathematik errechnet den Parametersatz für den geringstmöglichen Verzug eines Bauteils, über den gesamten Parameterraum hinweg und unter individuell vorgegebenen Randbedingungen – Highend-Verzugsoptimierung für kritische Bauteile.
 

Lernen Sie das neue Entwicklungswerkzeug M.OPT warpage auf der FAKUMA 2021 kennen! Treffen Sie M.TEC in Halle B2 am Stand 2209

 

„Seit fast 30 Jahren fragen unsere Kunden nach dem perfekten Parametersatz für ihr Kunststoffbauteil. Mithilfe neuer mathematisch-statistischer Methoden haben wir nun dasjenige Entwicklungstool erschaffen, das diesen Parametersatz errechnet.“
Stefan Vogler, Teamleiter Simulation & Berechnung bei M.TEC

 

Bauteilverzug – Anspruchsvoll wird es wenn ...

  • ... der Verzug kritisch ist für die Funktionserfüllung. Ziel hierbei: Bei engen Toleranzen die Ausschussrate zu minimieren  
  • ...  die Werkzeugkosten hoch sind. Ziel hierbei: Kosten- und zeitintensive Werkzeugschleifen vermeiden
  • ... ein hoher Prüfaufwand in der Produktion betrieben wird. Ziel hierbei: Nur noch sensitive Parameter überwachen

 

M.OPT warpage – Verzugsoptimierung auf KI-Basis

  • Eine revolutionär neue, KI-basierte Methode zur Ermittlung des Parametersatzes für den physikalisch geringstmöglichen Bauteilverzug
  • Optimierungsmethode, die sowohl Prozessparameter als auch Geometrieparameter umfasst
  • Methode zur Ermittlung der sensitiven Parameter
  • Individueller Prozess für ein Bauteil und seinen Prozess
  • Führt zusätzlich zu potentiell deutlich geringerer Abmusterungszeit
  • Dienstleistung von M.TEC, keine Software
  • An zahlreichen Produkten und Projekten u. a. für OEMs verifiziert

 

Was ist das Ergebnis für die Kunden?

  • Der Parametersatz für den geringstmöglichen Bauteilverzug innerhalb der Randbedingungen
  • Sensitivitäten
  • Grundlage für weitere Optimierungen – neue Ergebnisse bei Variation von Parametern praktisch in Echtzeit
  • Robustheit
  • Zeitgewinn und Kostenersparnis: Werkzeugschleifen werden sehr unwahrscheinlich, Abmusterungszeiten verkürzen sich teils erheblich
  • Vorsprung vor der Konkurrenz

 

Referenzen

Philips
Audi
Bayer
B.Braun Melsungen
BMW
Boehringer Ingelheim
Bosch
Braun
BSH
Daimler
ebmpapst
Gira
Polytec
Sanofi
VW

Ihr Ansprechpartner

Stefan Vogler
Stefan Vogler
Teamleiter Simulation & Berechnung
+49 2407 9573-7321
+49 2407 9573-25
Wählen Sie Ihre Sprache:
Deutsch English