Wir sind M.TEC ENGINEERING

Elektrische Premium-Zanhbürste

Elektrische Premium-Zanhbürste (Engineering supported by M.TEC)

Hochwertiges Designprodukt mit weltweiten Produktionsstandorten und komplexen Mehrkomponentenspritzgießen – Wasserdicht, Sturzsicher, Hochwertig, Modular, Hygienisch, Langlebig

Automotive-Batteriegehäuse

Automotive-Batteriegehäuse (Engineering by M.TEC)

Entwicklungsaspekte/-ziele: Hohe Energiedichte, wenig Gewicht bei hoher Steifigkeit, unterliegt starken Wärmeschwankungen, Simulationsintensive Entwicklung – Effizienzt, Crashsicher, Leicht, Dicht, Großserientauglich, Robust

Blutzuckermessgerät

Blutzuckermessgerät (Design Engineering by M.TEC)

zuverlässiges, robustes Medizinprodukt für unterschiedlichste Nutzungsumgebungen; sichere Bedienung für alle Patientengruppen – Patientengerecht, Modern, Messgenau, Kompakt, Langlebig, Hygienisch

Verzugsoptimierung am digitalen Zwilling

Verzugsoptimierung am digitalen Zwilling (Engineering by M.TEC)

Verzugsoptimierung am digitalen Zwilling für eine Automobil-Frontschürze mit Kaskaden-Angusssystem – Gesamtverzug von 8,0mm auf 4,4mm reduziert (45% besser); dazu viel gleichmäßigerer Restverzug (gleich skalierte Darstellungen; unten vorher, oben nachher)

Die Ingenieurgesellschaft M.TEC arbeitet als Engineeringdienstleister für nationale und internationale Unternehmen und entwickelt Innovationen und Lösungen für technische Produkte und Prozesse.

Als besonderen Kundennutzen bietet M.TEC ein vollständiges Engineering-Portfolio für die Produktentwicklung aus einer Hand: Von der Produktdefinition über alle Themen der Auslegung und Simulation & Berechnung weiter über das Management des Serienanlaufs bis hin zu schnellem Troubleshooting in jeder Situation.

Entwicklungsdienstleister für Produkte und Prozesse

M.TEC erhält Aufträge für Entwicklungsdienstleistungen aus ganz unterschiedlichen Branchen, darunter Automotive, Maschinenbau, Elektrogeräte, Medical, Gebäudetechnik und Verpackungen. Zu den Kunden von M.TEC zählen große, international agierende Konzerne mit namhaften Marken ebenso wie hochspezialisierte Unternehmen aus unterschiedlichen technischen Bereichen. Schwerpunkte von M.TEC liegen in der Kunststofftechnik, Strömungstechnik, Lichtleitertechnik und im Leichtbau sowie im Maschinenbau und in der Produktionstechnik.

Die beste Lösung im Kundensinne

Die Ingenieure von M.TEC haben den Anspruch, ihren Kunden durchdachte und nachhaltige Lösungen bereitzustellen – ganz gleich in welchem Projektrahmen. Die erprobte und marktunabhängige Entwicklungssystematik von M.TEC ist ein zentrales Element dieser Philosophie. Die Motivation der Mitarbeiter und unser „kreatives Engineering mit Methode“ sind die Basis der hervorragenden Engineering-Lösungen, die den Kunden innerhalb der individuellen Randbedingungen das bestmögliche Ergebnis liefern.

Pioniergeist und Innovationskraft im Engineering

Die kunststofftechnische Engineering-Expertise war Basis der Gründungsidee. In den folgenden Jahrzehnten hat sich M.TEC weiterentwickelt und breiter aufgestellt. Heute umfasst das Leistungsspektrum alle Bereiche der Entwicklung von technischen Produkten und Systemen. Die Entwicklungssynergien zwischen den spezialisierten Ingenieur-Teams sind so groß, dass M.TEC heute komplexe, mehrjährige Entwicklungsprojekte erfolgreich durchführt. Dabei treibt die Mitarbeiter von M.TEC ein Pioniergeist an, der bereits zu mehreren Patenten für Kunden geführt hat. Ebenso ist durch diesen Antrieb zur Innovation die revolutionäre, neue Methodik zur Verzugsoptimierung am digitalen Zwilling entstanden – ein Meilenstein in der Kunststofftechnik und der Simulation & Berechnung, der den Kunden von M.TEC exklusiv zur Verfügung steht.

Kunststofftechnisches Engineering als Ausgangspunkt

Die M.TEC GmbH wurde 1991 als Spin-off der Universität RWTH Aachen im Umfeld des IKV Aachen gegründet. Seit jeher pflegt M.TEC enge Beziehungen zum IKV, dem Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen – eine weltweit führende Forschungseinrichtung im Bereich der Kunststoffverarbeitung. Weitere Einrichtungen und Institute der Aachener Exzellenz-Universität zählen gleichermaßen zum Netzwerk von M.TEC. Dieses Know-how und die Infrastrukturen von einem der größten Forschungs- und Innovationsnetzwerke Europas stehen den Kunden von M.TEC somit auch offen. 

Ein Unternehmen der Feddersen-Gruppe

Logo K.D.Feddersen-GruppeSeit 2018 gehört M.TEC zur K. D. Feddersen-Gruppe. Der Hamburger Konzernverbund hat seinen Schwerpunkt im Handel mit technischen Kunststoffen und in der Compoundierung. Innerhalb dieses Verbunds liefert M.TEC wissensbasiertes Engineering, das für die drängenden Fragen bzgl. kunststofftechnischer Lösungen im 21. Jahrhundert unabdingbar geworden ist. Ungeachtet der enormen Möglichkeiten und potenziellen Synergien, die sich durch den Verbund der Feddersen-Gruppe für die Kunden ergeben, bleibt M.TEC ein eigenständig agierendes Unternehmen.

Referenzen

Philips
Audi
Bayer
BMW
Boehringer Ingelheim
Bosch
BSH
Daimler
Gira
Miele
Polytec
Porsche
Qiagen
Samsung
Sanofi
Siemens
VW
Zeiss
Wählen Sie Ihre Sprache:
Deutsch English